Hauptwerbeformat auf Amazon Deutschland legt 79 Prozent zu

Ralf Kleber, der Deutschland-Chef von Amazon, hat den Umsatz von Amazon in Deutschland um vergangenen Jahr um 30 Prozent auf knapp 26 Mrd. Euro gesteigert. Kaum Informationen gibt es allerdings zum Retail-Media-Geschäft von Amazon in Deutschland, das international im vergangenen Jahr um 46 Prozent auf rund 21 Mrd. Dollar gestiegen ist. Der Marktforscher Tinuiti hat im Amazon Benchmark Report für Q4 2020 nun errechnet, dass die Ausgaben der aktiven Werbekunden in Deutschland für das Hauptwerbeformat "Sponsored Products" im vierten Quartal 2020 sogar um 79 Prozent gestiegen sind. Als Sondereffekt hat allerdings die Verschiebung des Prime Day aus dem dritten in das vierte Quartal das Wachstum beflügelt.

International habe die Einführung der Sponsored Brands Videos das Wachstum im vierten Quartal angetrieben, da Videowerbung die statischen Bilder outperformt. Die Ausgaben der Werbetreibenden für Sponsored Brands seien im vierten Quartal um 91 Prozent gestiegen, haben die Marktforscher errechnet.

Auch Sponsored Display habe kräftig zugelegt, da die Werbetreibenden mit diesem Format Kunden auf Amazon ebenso wie auf fremden Seiten erreichen können. Die Ausgaben für Amazon DSP haben im vierten Quartal um 47 Prozent zugelegt. Das ist das größte Wachstum der vergangenen sieben Quartale. Besonders kräftig haben folgende Kategorien dazugewonnen:

  • Automotive & Powersports: +20 Prozent
  • Health & Personal Care: + 18 Prozent
  • Apparel: +12 Prozent

Der abschließende Blick auf das Amazon-Geschäft in Deutschland zeigt, dass die Plattform-Mechanismen immer besser wirken. Der Umsatzbeitrag der Geschäfte, die über den Handel hinausgehen (also AWS, Händlerservices, Werbung und Abos) steigt ebenso wie der Anteil des Handelsvolumens auf dem Marketplace, der inzwischen bei rund 60 Prozent liegt. Beides wächst schneller als das reine Handelsvolumen.

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay