Alibaba erreicht als erste Plattform eine Billion Dollar Handelsvolumen

Das Wachstum der Plattformen bleibt auf einem hohen Niveau. Alibaba hat nun das Erreichen der 1- Billion-Dollar-Marke für das Handelsvolumen auf seiner Plattform verkündet. Der Großteil davon entfällt weiterhin auf China, doch die internationale Expansion läuft an. Die Zielmärkte sind vor allem Südostasien und die USA.

Der Vergleich zeigt den großen Vorsprung von Alibaba auf die Konkurrenz, die allerdings - wie Amazon - neben dem Plattformgeschäft teilweise ein eigenes Handelsgeschäft betreibt und daher einen höheren Umsatz erzielt.

Interessant ist das Wachstum: Shooting-Star Pinduoduo wächst weiterhin mit mehr als 100 Prozent im Jahr und auch kleinere Anbieter wie About You, Wish oder Mercado Libre erzielen höhere Zuwächse als die Giganten.

Wachstum der Handelsvolumina (GMV) der Plattformen

Es gibt also durchaus Leben abseits von Amazon und Alibaba, wie auch die aktuelle Marktplatz-Studie von ecom Consulting zeigt. Danach hat sich die Zahl der Marktplätze zwischen 2015 und 2020 im DACH-Raum auf 177 verdoppelt. Global ist die Zahl der Marktplätze sogar auf 481 gestiegen, da sich immer größere Teile des Online-Handels auf diese Plattformen verlagern.

ONLINE-Marktplätze 2020 in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Online-Marktplätze in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015
Online-Marktplätze weltweit im Jahr 2020
Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay